Biografie

 

 

 

Von Tres Puntas zu Dos Puntas

Der aus dem spanischen kommende Name Dos Puntas  wird verwendet für
2 Punkte –  2 Spitzen – 2 Seiten

Wie alles begann
Schon in jungen Jahren wurden wir beide vom Musiker-Virus befallen.
Bruno erlernte beim Handharmonika Club Dagmersellen das Spielen der diatonischen Harmonika und später das des chromatischen Piano-Akkordeons. Als sich dann Walter eine elektrische Gitarre kaufte, stand unseren ersten „Musikalischen Gehversuchen“ nichts mehr im Wege. Für eine „richtige Tanzmusik“ fehlte uns aber noch ein ganz wichtiges Instrument, das Schlagzeug. Als Theo Kaufmann als Schlagzeuger zu uns stiess, waren die Tres Puntas geboren.

Tres Puntas  (1975 … 1990)
Unser erster öffentliche Auftritt: Hochzeit im Parkhotel Kurhaus in Richenthal.
Danach Tres-Puntas-sepiaspielten wir an unzähligen Maskenbällen, Turnveranstaltungen, Hochzeiten und Tanzabenden. Die Tres Puntas spielten während dieser Zeit in verschiedenen Besetzungen.
Folgende Musiker-Freunde spielten während dieser Zeit mit uns:
Schlagzeug:  Theo Kaufmann – Hans Schmid – Walter Bernet
Akkordeon/Keyboard :  Bruno Bürcher ( bis 1980) –  Theo Häfliger –
Alfred Schaller

Nach 15 Jahren Tres Puntas wurde die Band aufgelöst und die Musiker konnten von nun an die freien Wochenenden mit ihren Familien geniessen.
Danach musizierten jeder für sich alleine zu Hause. Als Walter eines Tages Bruno den Vorschlag machte, einmal zusammen zu proben, brach das oben erwähnte Musiker-Virus wieder aus und wir beschlossen, wieder öffentlich aufzutreten. Zuerst zerbrachen wir uns den Kopf über den Band-Namen, aber am Schluss haben wir das logischste umgesetzt.

Aus 3  wird 2   =   Aus Tres Puntas wird Dos Puntas

Dos Puntas  (ab 2014)
Die Hürde mit dem Bandnamen war nun geschafft, aber mit diesem alleine kann man noch Dos-Puntasnicht musizieren. Wir stellten ein komplett neues Repertoire mit aktuellen Songs zusammen. Dies benötigte selbstverständlich einiges an Zeit und  Proben, bis alles sass.
Das Comeback mit grossem Erfolg hatten wir am traditionellem Neujahrstanz 2014 im Restaurant Moosersäge in 5058 Williberg.
Wir unterhalten Sie mit Keyboard, Gitarre und zweistimmigem Gesang in der von Ihnen gewünschten Lautstärke


Unser aktuelles Repertoire erstreckt sich von Volksmusik über Oldies,  Schlager, Country, Latin bis zur Popmusik.

Es würde uns sehr freuen, für Sie an Ihrem nächsten Anlass zu musizieren.